Genial golfen!
Jung - offen - sportlich

Regelfrage der Woche

Der Ball einer Spielerin liegt im Semirough. Die Spielerin bezieht ihre Standposition und setzt ihren Schläger offenbar recht fest auf. Immerhin beobachten ihre Mitbewerber, dass sich der Schaft des Schlägers durchbiegt.

Die Mitbewerber monieren einen Regelverstoß, während die Spielerin darauf beharrt, dass sie schließlich ihren Schläger aufsetzen dürfe.

Wer hat Recht?

Die Antwort ist falsch.

Nach Regel 13-2 darf die Spielerin beim Ansprechen des Balls den Schläger nur leicht aufsetzen. Im hier beschriebenen Fall muss sich die Spielerin 2 Strafschläge im Zählspiel notieren. Im Lochspiel ist das Loch verloren.

Sie haben Recht.

Nach Regel 13-2 darf die Spielerin beim Ansprechen des Balls den Schläger nur leicht aufsetzen. Im hier beschriebenen Fall muss sich die Spielerin 2 Strafschläge im Zählspiel notieren. Im Lochspiel ist das Loch verloren.

Nach Regel 13-2 darf die Spielerin beim Ansprechen des Balls den Schläger nur leicht aufsetzen. Im hier beschriebenen Fall muss sich die Spielerin 2 Strafschläge im Zählspiel notieren. Im Lochspiel ist das Loch verloren.