Genial golfen!
Jung - offen - sportlich

Regelfrage der Woche

Der Ball eines Spielers liegt etwas außerhalb eines Bunkers. Der Spieler muss zum Spielen des Balles seine Standposition im Bunker einnehmen. Vor seinem Schlag setzt er seinen Schläger im Sand des Bunkers auf. Beim Rückschwung berührt er außerdem den Sand des Bunkers.

Seine Mitbewerber fordern ihn auf, sich Strafschläge zu notieren, weil das Berühren des Bunkersandes vor dem Schlag unzulässig sei. Der Spieler lehnt das ab.

Wer hat Recht?

Richtig.

Das Verbot, den Sand des Bunker zu berühren, gilt nach Regel 13-4 nur dann, wenn der Ball im Hindernis ist oder dort nach den Regeln fallen gelassen oder hingelegt wurde.

Das ist falsch.

Das Verbot, den Sand des Bunker zu berühren, gilt nach Regel 13-4 nur dann, wenn der Ball im Hindernis ist oder dort nach den Regeln fallen gelassen oder hingelegt wurde.

Das Verbot, den Sand des Bunker zu berühren, gilt nach Regel 13-4 nur dann, wenn der Ball im Hindernis ist oder dort nach den Regeln fallen gelassen oder hingelegt wurde.