Genial golfen!
Jung - offen - sportlich

Menschen im Club Teil 22 - Jürgen Güssow

Mittwoch 01. November 2017
Jürgen Güssow Golfclub Gut Glinde

Jürgen Güssow vom GC Gut Glinde

Diesmal stellen wir in unserer Serie Clubmitglied Jürgen Güssow vor. Er ist besonders oft mit seinem Enkel auf der Golfanlage anzutreffen, den er vor einigen Jahren erstmals mit zum Golf genommen hat. Heute ist Felix mit seinem Handicap 29 fast gleichauf mit dem Großvater: ein tolles Beispiel dafür, dass Golf ein perfekter „Mehrgenerationensport“ für jede Altersklasse ist! 

  • Ich bin...
    Jürgen Güssow, 69 Jahre alt und wohne in Glinde. Mein aktuelles Handicap liegt bei 25,2.

  • Golf spiele ich seit…
    Im Jahr 2003 haben meine Ehefrau und ich die Platzreife bei der Golfrange in Oststeinbek erworben. 2004 sind wir dann in den Golfclub Glinde eingetreten.

  • Ich spiele Golf weil…
    Verletzungsbedingt habe ich den Tennissport beenden müssen und dafür eine Alternative gesucht. Zwischenzeitlich hatten mehrere meiner ehemaligen Tenniskameraden mit dem Golfsport angefangen. Das hat meine Entscheidung mit beeinflusst, mich ebenfalls diesem Sport zuzuwenden. Auch die Möglichkeit, eine Sportart gemeinsam mit meiner Ehefrau zu betreiben, war eine zusätzliche Motivation. Leider musste meine Frau das Golfspielen nach wenigen Jahren krankheitsbedingt aufgeben. Vor zwei Jahren habe ich meinen Enkelsohn Felix mit dem Golfvirus infiziert und wir spielen in Glinde so manche Runde. Auch meine 14-jährige Enkeltochter Alina scheint infiziert, seit sie mit ihrem Bruder beim „Tiger & Rabbit“ Turnier im Rahmen des Sommercamps ein gutes Ergebnis erzielt hat.

  • Im Golfclub Gut Glinde bin ich Mitglied, weil... 
    ...der Golfplatz fast vor meiner Haustür liegt und etliche meiner Freunde und ehemaligen Sportkollegen hier ebenfalls Mitglied sind. Besonders genießen wir ehemaligen Tennisspieler unsere gemeinsamen Freitagsrunden. Hervorzuheben sind auch die vielen Spielmöglichkeiten auf der Anlage und die hervorragenden Trainingsmöglichkeiten.

  • Allen Nichtgolfern möchte ich sagen:
    Probiert es einfach aus. Nach den ersten Erfolgserlebnissen kommt ihr nicht mehr davon los. Ihr werdet die Ruhe in der Natur genießen und viel Spaß mit Freunden und Clubmitgliedern haben.

Hoffentlich macht dieses schöne Beispiel Schule - wir wünschen uns noch viel mehr Enkelkinder von Clubmitgliedern auf dem Platz!