Genial golfen!
Jung - offen - sportlich

Silke Zehler hat jetzt viel Zeit:

Donnerstag 09. Mai 2019
Silke Zehler Golf Gut Glinde

15 Jahre lang hat sie unsere Golfanlage begleitet, das Sekretariat mit aufgebaut und bis heute tatkräftig unterstützt: Silke Zehler feierte ihren Rentenbeginn. 

Damit verlässt uns ein Golf Gut Glinde-Urgestein - so darf man das wohl sagen nach 15 Jahren, denn am 12. März 2004 war für sie bei uns Arbeitsbeginn. So richtig wusste sie damals noch nicht, was auf sie zukam. Und wenn sie es gewusst hätte, wer weiß, ob sie es sich dann nicht noch einmal überlegt hätte...? ;-)

Wahrscheinlich nicht, denn schlussendlich hat es doch "gepasst": nicht nur weil der neue Arbeitsplatz mit dem Fahrrad zu erreichen war und der ausgebildeten Tauchlehrerin daran auch "das Sportliche" gefiel. Die gelernte Fremdsprachensekretärin wurde Expertin in Sachen Mitgliederverwaltung und organisierte Formulare und Ablagen, eignete sich die Golf-Software PC Caddie an und machte 2009 die Platzreife.

Ob Mitglieder oder Gäste, ob Greenfee, Golfkurs oder Turnier, Golfcart-Miete oder Handschuh-Verkauf: Silke Zehler war ganz schnell nicht mehr aus dem Sekretariat wegzudenken.

Die vergangenen, oft turbulenten Jahre auf der Golfanlage und die zukünftig reichlich vorhandene Freizeit wurden jetzt gebührend gefeiert: mit dem ganzen Team, bei Frikadellen und Gazpacho, im Hause Zehler selbstgemacht! Erstmals wurde aus diesem besonderen Anlass sogar das Sekretariat eine Stunde lang geschlossen. So viel Zeit muss sein...

Danksagungen und tolle Geschenke gab es natürlich auch, von langjährigen Mitgliedern, Golfgruppen und Familie Lessau ebenso wie von den Kolleginnen und Kollegen, die Tauch-Fan Silke mit einem Walhai-Tauchgang überraschten. Im Sommer geht es dazu mit Ehemann Holger in den Tauchurlaub in die Karibik. Nun sind wir sind gespannt, ob der lang ersehnte Riesenfisch dann auch tatsächlich gesichtet wird. 

Wir werden es erfahren - denn so ganz haben wir Silke Zehler dann doch nicht gehen lassen: zukünftig wird sie uns etwa zwei Tage pro Woche unterstützen, wenn Not am Mann (bzw. an der Frau) ist.

Wir sagen danke und wünschen Silke auch weiterhin viel Spaß in ihrer zweiten Heimat, unserem Sekretariat.