Genial Golfen!

Jung - offen - sportlich

Reisebericht der Golfreise nach Südafrika

Ein Reisebericht von Sören Jöns und Thomas Krüger

"Dit ist keen Urlaub, dit ist eine Reise".
Treffendere Worte als unser Tagesguide der Cape Peninsula Tour Thomas, hätte man unsere aufregende Südafrikareise entlang der Garden Route nicht beschreiben können.
Zu umfangreich war unser Reise-Programm, zu eindrucksvoll und zahlreich die Impressionen um es als reinen Urlaub zu bezeichnen.
 

Nach 'lächerlichen' 24 Stunden Anreise, verschlug es uns zu unserem ersten Stopp nach Knysna, ins Resort "The Moorings", welches für die nächsten 5 Tage unser Domizil war. Von hier aus starteten wir zu den ersten 4 Traumplätzen dieser Reise, mit dem absoluten Highlight Pinnacle Point.
Wer auf dieser anspruchsvollen Piste nicht in der Lage war, seinen Drive mindestens 100 Meter carry zu schlagen, für den war dieser Platz eher wunderbares Sightseeing und atemberaubendes Fotomotiv, statt erfolgreiches Golfspiel.
 

Von hier aus starten wir in die atemberaubende Tierwelt Südafrikas, mit einem Aufenthalt im Gondwana Game Reserve. Hier unternahmen wir zwei Pirschfahrten, bei der wir fast die "Big 5" gesehen hätten, bis auf den meist nachtaktiven Leoparden, was uns aber nicht traurig stimmte, da unser Ranger selbst auch noch nie einen live gesehen hat, bis auf in den Fotofallen.
Der Begriff" Big 5" stammt übrigens aus Zeiten der Großwildjagd des 19. und 20. Jahrhunderts. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard waren einst die am schwersten und gefährlichsten zu jagenden Tiere.
 

Nach diesem kurzen Zwischenstopp ging es entlang der Garden Route nach Kapstadt, von wo aus wir den letzten Teil unserer Reise gestalteten. Hier war der Wettergott absolut auf unserer Seite. Highlight war die Tagestour ums "Kap der guten Hoffnung" herum, genial geleitet und moderiert durch Thomas Mücke, einem seit über 20 Jahren in Kapstadt lebenden deutschen, der ein unerschöpfliches Wissen über Südafrika und Afrika im allgemeinen besaß.
 

Natürlich ließ sich auch ein kleiner Abstecher am Boulders Beach nicht verkneifen, um in der dort lebenden Pinguinkolonie "alte Freunde" wiederzusehen;-).
 

Die letzten drei Plätze, malerisch von den Weinstöcken Stellenboschs umgeben, standen den anderen Plätzen in Sachen Pflegezustand und Schönheit in nichts nach, wo unsere Reise auf dem grandiosen Jack Nicklaus Platz "Pearl Valley" ein würdiges Ende fand.
 

Es war in ieder Hinsicht eine unvergessliche Reise, die sowohl golferisch, kulturell und kulinarisch uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Sicherlich wird es nicht das letzte Mal sein, dass wir eine Reise nach Südafrika machen werden.
 

Nochmals vielen Dank an Pierre Pienaar für die gute Organisation der Reise und zuletzt ein großes Kompliment an unsere Reisegruppe, für die tolle Zeit, die wir mit Euch zusammen verbringen durften.
 

Thomas und Sören

Golf Gut Glinde

In der Trift 4 • 21509 Glinde bei Hamburg
Telefon: +49 (0)40 - 710 05 06

Telefon Restaurant: +49 (0)40 - 710 05 072
info (at) golf-gut-glinde.de

         

Öffnungszeiten

Sekretariat und Pro-Shop:  täglich geöffnet von 9 - 19 Uhr

Restaurant:  täglich geöffnet ab 10 Uhr

So finden Sie uns

Route berechnen und anzeigen lassen. 

 

Routenplaner 

Newsletter abonnieren

1x monatlich unsere aktuellen Infos.

Abonnieren